Schneeplug X 1001

Allgemeines

Der Schneepflug wurde 1908 von der Berninabahn in Betrieb genommen. Er trug ursprünglich keine Nummer. Es existieren aus der alten Zeit fast keine Bilder. Dennoch konnte ich einige davon zusammentragen.

 

Technische Daten

 

FO - X 4905 am 22.05.1997 in BRIG - SCHNEEPFLUG - Baujahr 1908 - SLM - Gewicht 14,00t - LüP 5,40m - zulässige Geschwindigkeit km/h 40 - ®3=15.01.1990. - Hinweis: Räumbreite 2,50m - 3,00m

 

(Eine Typenskizze nach Umbau bei der FO ist im "Grossen Buch der FO", Seite 332 zu finden. Die angefragte Bewilligung des Verlags für die Abbildung ist bisher noch nicht eingegangen).

X 1001 (ursprünglich ohne Nummer)

Datum Bez Veränderungen
1908
X

Inbetriebnahme durch BB, ohne Fahrzeugnummer. Hersteller SIG

1912 X 1001 Grosszügige Umzeichnung in die damals höchste Fahrzeugnummer
1943 X 31 Neue Betriebsnummer bei der RhB
1954 X 9131 Umzeichnung nach neuem Schema
1978 X 4905 Verkauf an die Furka-Oberalp Bahn. Inbetriebnahme als Schneepflug X 4905
1979 X 4905 Umbau auf Fernbedienung, Entfernung des geschlossenen Bedienerstand, zusätzlicher Sprupflug angebaut

Bilder X 1001

804-004 Bild in der "Schweizer Familie" Ausgabe vom 19. März 1909 Foto: A. Krenn, Zürich
804-004 Bild in der "Schweizer Familie" Ausgabe vom 19. März 1909 Foto: A. Krenn, Zürich

Top Rarität

Winter 1909, ein Jahr vor der durchgehenden Inbetriebnahme. Im Bild der Schneepflug X aus dem Jahr 1908 (hatte noch keine Nummer)

"Schneebrucharbeiten an der Berninabahn", vermutlich auf der Höhe des Lai Nair

 

 

211-015 (Detailvergösserung)
211-015 (Detailvergösserung)

Auf dieser einmaligen Privataufnahme der Station Morteratsch aus den ganz frühen Jahren ist der X 1001 im Abstellgleis zur Seite gestellt. Arbeit gibts erst in ein paar Monaten wieder, wenn der Winter beginnt.

 

Die ganze Karte ist unter "Morteratsch" zu finden

804-003
804-003

Im Vordergrund einer sommerlichen Postkarte aus Pontresina sehen wir den Schneeplug X 1001 der Berninabahn (wie er ab 1912 bezeichnet war). Die Farbe muss nicht korrekt sein, die Vergrösserung stammt aus einer colorierten Postkarte.

 

Hier ist noch der Spurpflug-Bedienerstand vorhanden. Bei der FO hat er sein Häuschen verloren.

 

Ausschnitt aus Postkarte 200-007

290-022 Sammlung Jeremy Rayner
290-022 Sammlung Jeremy Rayner

Im Jahre 1933 erschienen diese beiden Fotos in einer Schweizer Publikation.

 

Darin sind zwei eindrückliche Aufnahmen des X 1001 auf Ospizio Bernina zu sehen.

 

Herzlichen Dank an Jeremy Rayner!

290-023 Sammlung Jeremy Rayner
290-023 Sammlung Jeremy Rayner

Ein sehr stilvolle Aufnahme! Die Spitze des Schneepflugs ist sehr schwungvoll geformt, erinnert an einen Raubvogel.

 

 

804-005
804-005

Hier der X 1001 mit Aufbau im meterhohen Schnee vor zwei Triebwagen in der Scalakurve.

 

Wenn Du auf das Bild klickst, gelangst Du zum legendären Schneeräumungsfilm der RhB auf Youtube von 1937

804-001
804-001

Als X 4905 bei der FO. Den Bedienerstand mit der markanten Lampe hat er beim Umbau verloren.

 

22.5.1995 in Brig, Foto: Manfred Möldner

804-002
804-002

Und hier von der Rückseite. Durch den Umbau bei der FO wurde der Führerstand entfernt.

 

22.5.1995 in Brig. Foto: Manfred Möldner

804-006
804-006

Schön glänzend lackiert aber etwas angestaubt präsentiert sich der ex-BB Schneepflug im Depot Glisergrund. Dahinter die HGe 4/4 I 37

 

29.7.2006  Foto: Gunther Lange