Güterzuglokomotive Ge 6/6 81, später Ge 4/4 81

Geschichte

Diese Lokomotive hat eine sehr wechselvolle Geschichte, bis zum heutigen Tag. Bis ich diese mit meinen eigenen Dokumenten aufgearbeitet habe, möge die gute Beschreibung auf Wikipedia helfen

Bilder der Lokomotive Ge 6/6 81

360-004
360-004

Ge 6/6 81 vor dem Fotozug für den Speisewagen-Betrieb im Jahr 1928, hier auf Alp Grüm.

 

Dass die Lok noch nicht auf vier Antriebsachsen umgebaut ist, erkennt man am Lüftungsgitter rechts, das sich zwischen den Fenstern befindet.

 

 

 

Bilder der Lokomotive Ge 4/4 81

220-006 Archiv RhB
220-006 Archiv RhB

Im oder nach dem Jahr 1929 wurde die Aufnahme gemacht: Die Güterlokomotive 81 ist nur noch 4-achsig unterwegs.

 

Im Jahr 1929 wurde der wuchtige Dreiecksantrieb auf zwei Drehgestelle mit drei Achsen entfernt und die Lok zur Ge 4/4 umgebaut. Seither war sie vorzugsweise für die Beförderung der Expresszüge mit den Mitropa Speisewagen im Einsatz.

 

Der Zug besteht aus einem Gepäckwagen, einem der beiden Vierachser C4ü 151/152, einem Salonwagen B4ü 161/162

 

Die Lok ist seit 1970 bei der Museumsbahn Blonay Chamby. Im Jahr 2019 wurde sie, mustergültig renoviert, wieder in Betrieb genommen.