Personentriebwagen BCe4 12 - BCe 4/4 37 - ABe 4/4 37 - Xe 4/4 9923

Dieser Triebwagen gehört zu jenen, die das eigentliche "Gesicht" der Berninabahn darstellen. Eine gute Übersicht und Beschreibung liefert Wikipedia

Geschichte des Bernina-Triebwagens BCe4 12

1909 BCe4 12

Inbetriebnahme bei der Berninabahn

Grundriss s. Bild 103, Jeanmaire 20

 

1951 BCe 4/4 37

Umbau, Versetzen der Widerstände aufs Dach, Ersatz eines der beiden Lyrabügel durch einen Scherenpantographen.

Anstrich neu: grün/crème

Bild 183, Jeanmaire 20

 

1957 BCe 4/4 37

Neue Lackierung in ganz grün

 

1962 ABe 4/4 37

Der Scherenstromabnehmer wird durch einen Einholm Typ Faivelay ausgetauscht, vermutlich zur Probe

Bild: Postkarte Leutwiler Verlag

 

1964 ABe 4/4 37

Austausch des Faivelay Einholm-Stromabnehmers durch einen Scherenstromabnehmer

 

1965 ABe 4/4 37

Umlackierung auf rot

 

1968/69 ABe 4/4 37

Austausch des Lyrabügels durch Einholm Stromabnehmer

Bilder 184-186, Jeanmaire 20

 

5.1999 Xe 4/4 9923

Umbau in selbstfahrenden Hilfstriebwagen Poschiavo. Lackierung in orange
EA 8/99, Seite 489

 

1.2015 Xe 4/4 9923

15.1. Überfuhr nach Chur und Abbruch

 

Bilder des Triebwagens

Interessanterweise habe ich in meiner Sammlung keine einzige historische Postkarte der Berninabahn, wo der Triebwagen Nummer 12 erkennbar abgebildet ist.

240-003 (Ausschnitt), Foto aus dem Jahr 1938
240-003 (Ausschnitt), Foto aus dem Jahr 1938

Beinahe kann man hier die Nummer des Triebwagens erkennen, es könnte gut die Nummer 12 sein. Leider ist sie auch bei Vergrösserung nicht eindeutig erkennbar.

 

Der Kurzzug befindet sich kurz vor Berninahäuser.

 

Es stehen Leute am Fenster, man(n) trägt Hut!

Überfuhr zum Abbruch in zwei Anläufen

801-021 Foto: Christian Ticar
801-021 Foto: Christian Ticar

Das letzte Mal Engadiner Luft... Der Triebwagen bereitgestellt für den nächsten Güterzug nach Chur


Samedan, 14.1.2015

801-023 Foto: Christian Ticar
801-023 Foto: Christian Ticar

Vor der Kulisse des Muottas Muragl


Das Fahrzeug ist in einem ausgezeichneten Zustand. Die Leute des Depots Poschiavo haben dem Veteranen gut geschaut.

801-026 Foto: Ciril Nold
801-026 Foto: Ciril Nold

Zwischenhalt an ungewohntem Ort: Bergün.


Der TwI wurde ausgereiht und steht zusammen mit einem Hilfswagen hinter der Remise in Bergün. Der enge Radius ist kein wirkliches Thema für ein BB-Fahrzeug :-)



801-027 Foto: Ciril Nold
801-027 Foto: Ciril Nold

Grund für den Unterbruch: Während der Fahrt in Richtung Norden verursachten die Stromabnehmer des 9923 Kurzschlüsse in der Wechselstrom-Fahrleitung.

801-029 Foto: Ciril Nold
801-029 Foto: Ciril Nold

Es musste eine pragmatische Lösung her: Hinauf aufs Dach und...

801-030 Foto: CIril Nold
801-030 Foto: CIril Nold

....kurzerhand werden der Einholm-Stromabnehmer mit zwei dicken Kabelbindern fixiert.


801-031 Foto: Ciril Nold
801-031 Foto: Ciril Nold

Ein "gefesselter" Triebwagen, könnte man sagen!


Denn genau gleich wurde mit dem Kollegen Scherenpantograph verfahren, um Fahrleitungskontakte bei der Weiterfahrt zu verhindern.



Dieser Scherenpantograph würde übrigens im Jahr 1964 anstelle des Faivelay Typs montiert. Der Versuch mit dem Einholm-Stromabnehmer dieses Fabrikats dauerte nur zwei Jahre.


Interessant finde ich, wie filigran die Konstruktion des Stromabnehmers und dessen Befestigung auf dem Dach wirkt.


Dieses Bild könnte vielleicht BEMO inspirieren, ihren Modellen die seit rund 30 Jahren unverändert scheusslichen Stromabnehmer im Rahmen der Produktpflege zu verschlanken.

801-032 Foto: Ciril Nold
801-032 Foto: Ciril Nold

Die Nachmittagssonne beleuchtet den 9923 und den Tm 2/2 83 in Bergün.


Merci Ciril für die Fotos!

801-018 Foto: Lucca Projer
801-018 Foto: Lucca Projer

Am nächsten Tag (15. Januar 2015) wurde der Xe 4/4 9923 dann in einem Güterzug nach Chur zum Abbruch gebracht.

 

Mit seinen 106 Jahren auf dem Buckel sieht das Fahrzeug noch gut im Schuss aus.

801-019 Foto: Lucca Projer
801-019 Foto: Lucca Projer

Diese schöne Gegenlichtaufnahme ist Lucca Projer gelungen - eine stimmungsvolle Aufnahme, die zur Gegebenheit passt: "Er geht ins Licht"

 

Danke an Lucca für die Bilder!

801-024 Foto: Ciril Nold
801-024 Foto: Ciril Nold

Letzer Blick auf den technischen Block des Xe 4/4 9923

801-020 Foto: Riccardo Keller
801-020 Foto: Riccardo Keller

Kurzer Prozess: Gleich nach Ankunft am 15.1. wurde der ehemalige BCe4 12 nach fast 106 Jahren verschrottet. Nur noch die orangen Teile des Wagenkastens weisen auf das Ganze hin.

 

Die Drehgestelle im Vordergrund gehören zum schweren Stahlwagen ex Bergün, somit WS 3902.

 

Dank an Riccardo Keller für das Bild.

Nach dem Abbruch des Xe 4/4 9923 rückt der gelbe ABe 4/4 34 zum ältesten noch in Betrieb stehenden Triebwagen auf, ebenfalls Jahrgang 1908, dicht gefolgt vom De 2/2 151 aus dem Jahr 1909. Der Rekord bleibt also "im Haus" und gesichert.