Zur Seite "Inn-Viadukt im Sommer"

Der Innviadukt im Winter

Verlag J. Gaberelli, Photograph. Anstalt, Thalwil-Zürich. Karte gelaufen am 9.2.1935
Verlag J. Gaberelli, Photograph. Anstalt, Thalwil-Zürich. Karte gelaufen am 9.2.1935

Hier eine Winteraufnahme des Innviaduktes. Die Natur hier unten ist noch unberührt.

Photo & Verlag Albert Steiner, St. Moritz. Karte gelaufen 16.2.1929
Photo & Verlag Albert Steiner, St. Moritz. Karte gelaufen 16.2.1929

Schön beleuchtete Winteraufnahme von einem der bekanntesten Fotographen der Berninabahn und des Oberengadins. Im Hintergrund fährt der Zug in Richtung Celerina aus.

Details aus obiger Karte
Details aus obiger Karte

Wir erkennen gut einen der der "langen" Triebwagen mit Gepäckabteil und einen der beiden Vierachser der Berninabahn, noch mit offenen Plattformen.

 

Verlag Wehrli A.-G., Kilchberg, Zürich
Verlag Wehrli A.-G., Kilchberg, Zürich

Hier eine seltene Aufnahme von der Westseite im Winter. Im Vordergrund erkennen wir die Schieber des Inn-Wehrs.

Zwei Bahnangestellte stehen auf dem angehängten Flachwagen und schaufeln von dort wohl den Schnee hinunter, den sie vorher im Areal des Bahnhofs aufgeladen haben. Damals war dies im Winter ein willkommener Verdient für im Stundenlohn und auf Abruf stehende Männer aus dem Dorf oder den umliegenden Höfen.

110-001 Photoglob Wehrli & Vouga & Co. A.G., Zürich. Karte gelaufen 4.1.45
110-001 Photoglob Wehrli & Vouga & Co. A.G., Zürich. Karte gelaufen 4.1.45

Diese seltene Karte zeigt die tief verschneite Innschlucht, aufgenommen von der Fussgängerbrücke beim Wehr.

110-002 Verlag: Engadin Press Co., Samaden. Karte ungelaufen
110-002 Verlag: Engadin Press Co., Samaden. Karte ungelaufen

Diese Karte ist die bisher einzige farbige Winterkarte der Berninabahn auf dem Inn-Viadukt, die ich kenne. Die Überschrift benennt die Brücke als "Charnadüra-Viadukt".

Die Karte ist aufwendig coloriert, der Triebwagen hat etwas viel Nacharbeit erfahren...

 

weiter zur nächsten Seite