Lago Bianco - These über eine Foto

Wieder einmal gibt eine Foto Gesprächsstoff. Ein kunterbunter Zug erzeugt Aufmerksamkeit und so wird der Detektiv geweckt :-)

 

 

280-010 Privatfoto, Fotograf unbekannt
280-010 Privatfoto, Fotograf unbekannt

Hier eine interessante Aufnahme von einem ungewohnten Standort aus. Die Foto stammt wohl aus den 40-er oder 50er-Jahren. Interessant sind die zwei Holzgebäude rechts der Staumauer.

 

Ein Ausschnitt aus der Foto und ein Hypothesen zum Aufnahmezeitpunkt findest Du weiter unten.

 

Detail von obiger Karte
Detail von obiger Karte

Hier die maximal sinnvolle Vergrösserung aus obiger Karte. Wir erkennen eine interessante Doppel-Komposition (von rechts nach links)

 

  • einer der kurzen Triebwagen in noch gelber Bernina-Lackierung, BCe 4/4 1x
  • zwei offene Aussichtswagen in grau, also zB. Kkl 712x
  • ein Vierachswagen, vermutlich ein Speisewagen, späterer WR 3813/14
  • dann nochmals ein Triebwagen, bereits in der grün/crèmen RhB-Lackierung BCe/BCFe 4/4 3x (ich vermute BCFe 4/4 38), dann
  • am anderen Ende ein Vierachs- oder langer Zweiachswagen in gelb

 

Es ist Hochsommer, vielleicht fährt der vordere Teil nach Poschiavo weiter und der hintere Teil nur bis Ospizio Bernina oder Alp Grüm? Oder ist es eine Sonderfahrt?

 

 

Also eine tolle Aufnahme, um etwas Berninabahn-Historie zu betreiben:

 

Aufgrund der verschiedenen Farben kann man drei Hypothesen bilden, um den unbekannten Zeitpunkt der Foto zu bestimmen. Dabei habe ich mich auf die wertvolle Farbtabelle auf Seite 220 des unverzichtbaren Buchs "Abenteuer Berninabahn" gestützt.


These 1: Der hinterste Wagen ist ein Zweiachser = 1946 - 1954

  • 1946: Die ersten BCe 4/4 erhalten grün/crème Lackierungen (32, 34), ebenso der BCFe 4/4 38
  • 1954: Der ehemalige BC 110 / B, resp. C 2087 verliert als letzter seine gelbe Farbe

 

These 2: Beim hintersten Wagen handelt es sich um einen Vierachser = 1946

  • In diesem Jahr verkehren die beiden C 2233 und 34 zum letzten Mal in gelb
  • Die ersten BCe 4/4 erhalten grün/crème Lackierungen (32, 34), ebenso der BCFe 4/4 38
  • Nur in diesem Jahr verkehren zwei Original-BB Aussichtswagen in unterschiedlichem grau.

 

These 3 (von Juha Pfister): Der Zug fährt Richtung Norden

  • Das würde insofern Sinn machen, dass die Doppeltraktion vorne ist. Man müsste nachrechnen, ob ein einzelner TW diese Anhängelast überhaupt ziehen könnte.
  • Die Aussichtswagen dürften wohl kaum direkt hinter einem Triebwagen angehängt werden

 

 

 

Weiter geht es zur bekannten engen Kurve über das Val Bügliet